Wir brauchen andere Medien

Erkenntnis des Tages am 29.07.2018 Vieles, was die Politik ihrer Bevölkerung zumutet ist nur möglich, weil die Massenmedien ihre Rolle als vierte Gewalt im Staate aufgegeben und mehrheitlich – mit wenigen Ausnahmen – nur noch poltikkonform berichten und informieren. Wir brauchen wieder Medien, die sich wieder in die Rolle der vierten Gewalt begeben, nicht mehr für die politischen Machthaber sondern wieder kritisch über sie berichten.

Ganzen Text lesen …

Arzt vs. Mediziner

Erkenntnis des Tages am 07.07.2018 Ein Arzt ist jemand, der seine Patienten nach ihrem Leiden fragt, sich Zeit nimmt, um sie gewissenhaft zu untersuchen, eine Diagnose stellt und dann mit all seiner Kunst versucht, das Leiden zu heilen oder wenigstens bestmögliche Linderung angedeihen zu lassen. Hausbesuche bei fiebernden oder nicht mobilen Patienten gehören bei ihm zum Arztberuf. Ein Arzt übt seine Berufung aus. Ein Mediziner ist jemand, der seine Patienten zunächst nach Krankenkasse oder Zahlungskraft befragt, binnen fünf Minuten eine Diagnose stellt und dann entsprechend des Budgets oder des Versicherungsumfangs eine von diesen gerade noch abgedeckte Behandlung anbietet. Der zu…

Ganzen Text lesen …

Gegenwart

Erkenntnis des Tages am 03.07.2018 Viele Menschen hängen mit ihren Gedanken in der Vergangenheit fest oder sorgen sich um die Zukunft. Das ist töricht, denn die Vergangenheit war, wie sie war, wir können sie weder ändern noch zurückholen. Und was die Zukunft bringen wird wissen wir nicht. So bleibt Vielen einfach keine Zeit für die Gegenwart, das Hier, Jetzt und Heute. Die einzige Zeit, die wir wirklich aktiv mitgestalten können.

Ganzen Text lesen …

Glück vs. Reichtum

Erkenntnis des Tages am 27.06.2018 Läuft man durch die Stadt und betrachtet sich die einem entgegenkommenden Gesichter erkennbar wohlhabender Leute, staunt man zunächst, welche Miesepetrigkeit diese oft ausstrahlen. Ich erkläre mir das so:  Da versuchen sie ihr Glück über das Raffen von Hab und Gut bei Juweliers und in Designer-Shops, bei teuren Hobbys zu erringen und verzweifeln dennoch an der Welt, immer in der Angst, jemand könnte ihr rein am Materiellen orientiertes “Glück” schmälern, – und wenn es “nur” das Finanzamt mit einer Steuernachzahlung ist. Steuern werden als “ungerechter”, staatlicher Dienstahl betrachtet. Aber wehe der SUV mit Mercedesstern oder Porsche-Emblem…

Ganzen Text lesen …

Nie gewählt

Erkenntnis des Tages am 20.06.2018 Eigentlich durfte ich noch nie in meinem Leben wählen, welchen Menschen ich das Regieren zutraue: Nicht das Staatsoberhaupt, nicht den Regenten, nicht die Minister. Ich durfte immer nur aus von Parteien aufgestellten Parteigängern Abgeordnete wählen, die eigentlich die Lobbyisten des Volkes sein sollten, die aber – mit wenigen Ausnahmen – ihr Herz nach der Wahl an Wirtschaft und Finanzen und besonders einträchtig für ihre Diäten verkaufen.

Ganzen Text lesen …

Kunst & Krempel

Erkenntnis des Tages am 16.06.2018 Neulich guckte ich KUNST & KREMPEL im Fernsehsender der Bajuwaren. Das ist ein rechtes Praktikum für angehende Psychologen. Da stapfen sie oder hüpfen bewegten Gesichts zum Richtertisch, woran zwei Prüfer mit Sachverstand sitzen und deren Mitgebrachtes beurteilen und dann bewerten, in Euro. Zuerst stieren die Leute auf ihre Kostbarkeiten, dann auf die zwei Richter und sperren die Öhrchen auf, was die wohl sagen täten. Und dann verziehen die Leute ihre Schnuten, wenn es nicht wenigstens über tausend Euro wert ist, was sie da angekarrt haben. Was im Einzelnen aber das Schöne an den Richtern ist…

Ganzen Text lesen …

Ich bin dankbar …

Erkenntnis des Tages am 12.06.2018 (aus dem Internet – ich seh’s aber genauso) Ich bin dankbar für die Steuern die ich zu zahlen habe, weil das bedeutet, ich habe ein ein eigenes Einkommen, für das Geschimpfe über die Regierung, weil das bedeutet, wir leben in einem freien Land und haben das Recht auf freie Meinungsäußerung, für den Stau auf der Urlaubsreise, weil das bedeutet ich bin gesund, kann mir die Reise leisten und habe das Recht, dies frei zu tun, für die kritischen Worte der besten Ehefrau von allen, weil das bedeutet ich lebe nicht einsam, für die den Kinderlärm…

Ganzen Text lesen …

Stolz & Steuern

Erkenntnis des Tages am 25.05.2018 Leute auf dem Golfplatz verkünden oft mit stolz geschwellter Brust ihr Handicap, mit welchem sie bei Wettkämpfen antreten dürfen. Die selben Leute haben aber meist enorme Schamprobleme, ihre Leistungen als Steuerzahler publik zu wissen. Dabei könnte die Brust doch noch viel stolzer schwellen, würden sie den Habenichtsen dieser Welt zeigen, welch große Leistung sie für die Gesellschaft erbringen. Dieser Scham ist eigentlich nur erklärlich, wenn Lebensstil und Steuerzahlung nicht harmonieren. Dann allerdings wäre Schämen mehr als gerechtfertigt.

Ganzen Text lesen …

Linkssein taugt nichts

Erkenntnis des Tages am 15.05.2018 Aus einer “linken” Grundhaltung sind noch nie funktionierende, freie Gesellschaften und tolerante Staatsgebilde aber viele tyrannische, menschenverachtende Dikaturen entstanden. Aus einer “linken” Grundhaltung ist noch nie ein funktionierendes Wirtschaftssystem entstanden, der Bankrott von Staat und Gesellschaft stand immer am Ende “linker” Experimente. Ergo: Die “linke” Grundhaltung sollte generell keine Regierungsgewalt erlangen. Sie taugt allenfalls als “Betriebsrat” für die bürgerliche Gesellschaft.

Ganzen Text lesen …

Grundstimmung

Erkenntnis des Tages am 01.05.2018 Eigentlich ist es ganz einfach, die düstere Grundstimmung in Deutschland aufzuhellen und die AfD wieder aus den Parlamenten zu entfernen: Wir müssen nur dafür sorgen, dass der Begriff Wohlfahrtsstaat hierzulande kein Schimpfwort mehr ist, sondern wieder zum Ideal, wie in den skandinavischen Ländern, erhoben wird. Was diesen Ländern seit Jahrzehnten gelingt, sollte dem reichsten Land Europas auch gelingen.

Ganzen Text lesen …