E.d.T. am 17.01.2018

Erkenntnis des Tages

Fast jeder Mensch hat seine hellen und dunklen Seiten. Eine Binsenweisheit.

Aber es gibt auch Zeitgenossen, die ihre Persönlichkeit vollständig auf Niedertracht, Eigensucht, Habsucht, Geiz, Skrupellosigkeit, Prahlerei, Bosheit, Verachtung für andere Weltsichten und Feindseligkeit entwickelt haben. Ihr Selbstbewusstsein ziehen sie aus der Selbstüberhöhung des eigenen Ichs und dem Herabwürdigen anderer. Sie sind schnell beleidigt, was sie nicht daran hindert, andere leidenschaftlich zu beleidigen. Erreichen sie ihre Ziele nicht, flüchten sie auch schon mal in die Opferrolle. Empathie, Mitgefühl für Leidende, Freundlichkeit, soziales Engagement und Mitmenschlichkeit sind ihnen völlig fremd und auch eher ein Gräuel. Wer mit ihnen leben muss, sollte schleimen und schmeicheln können. Denn Schmeicheleien und unterwürfige Schleimer mögen sie gerne. Die Psychologen haben für diese Exemplare unserer Gattung einen Begriff entwickelt: Psychopathen (oder moderner: Soziopathen)!

Man findet sie besonders häufig in der Politik, auf Führungsetagen großer Konzerne und auf Golfplätzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.