Gastautoren

NEURONENSTURM bietet externen, bürgerlichen Autoren der Mitte die Möglichkeit eigene Neuronenstürme in unserem Magazin zu veröffentlichen. Einzige Voraussetzung ist, dass sich auch die Texte im Bereich der bürgerlichen Mitte bewegen und Haltungen außerhalb der gemäßigten Mitte erkennbar kritisch begleiten. Dass Hetze jedweder Art, wie Rassismus, Sexismus, Aufruf zu Gewalt, Diskriminierung, Pornografie, Beleidigungen, Verleumdungen und dergl. nicht erwünscht sind, versteht sich von selbst. Auf  überzogene “politischen Korrektheit” legen wir keinen pingeligen Wert, da es ein aus den USA stammendes Phänomen der Meinungsunterdrückung darstellt, auf Fairness wollen wir aber dennoch nicht verzichten.

Alle Beiträge geben stets die Meinung des Verfassers wieder, nicht unbedingt die der Redaktion.

So für Autoren Schutzbedarf besteht, können Beiträge auch unter einem Pseudonym veröffentlicht werden, sofern der Redaktion die reale Identität und die Kontaktdaten bekannt sind. Quellenschutz wird zugesichert. 

Sie können uns ihre Texte im WORD- oder reinem Textformat übersenden, dazugehörende Lichtbilder im JPEG- oder PNG-Format (bitte nicht kleiner als 2000 Pixel für die lange Seite). Die Einstellung ins System, die Lektorierung und die Formatierung übernimmt die Redaktion.

Interesse? Dann geben sie uns über das Kontaktformular Nachricht, wir werden uns baldmöglichst bei Ihnen melden.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare sind geschlossen.