Echter Klimawandel oder Klimareligion?

Inhalt: Prolog Unstrittige Fakten IPCC verweigerte Falsifikation Climategate Klimaforscher hatte Alarmismus des IPCC satt Warum benötigt das IPCC überhaupt Geheimhaltung? Das IPCC und die “grüne” Lobby Schlussbemerkung Prolog Als interessierter Laie steht man eigentlich ziemlich ratlos zwischen den Fronten, nämlich zwischen jenen, die den von Menschen verursachten Klimawandel (sog. anthropogene Einflüsse) für bewiesen halten und jenen, die daran zweifeln. Greifbare, auch für den Laien nachvollziehbare, wissenschaftliche Fakten sind, trotz totaler Vernetzung unserer Welt, nur schwer zu finden. Das ist vielleicht auch ein Grund dafür, dass dieses Thema in der öffentlichen, wie auch in der veröffentlichten Meinung immer mehr wie eine…

Ganzen Text lesen …

Flüchtlinge: Wenn Vernunft und Gewissen sich melden

Hoffnung keimt beim Betreiber dieser Seite auf. Da ist noch einer wie ich, der beim Betrachten der zunehmend bitteren Realität als einst überzeugter “linksliberaler Gutmensch” ins Schwanken gerät. Er steht vor demselben Problem wie ich vor einigen Jahren: Entweder wir, “die Guten”, bringen die drängenden Probleme in den Griff oder Europas – und damit auch Deutschlands – “Rechte” werden das irgendwann tun – aber bestimmt nicht mit Lösungen, die “wir Guten” gut finden werden. Ungarn schon 2015, Italiens neue “rechte” Regierung und Malta haben jetzt bereits begonnen, das Flüchtlingsproblem auf ihre Weise anzugehen. Weitere Länder werden folgen, wenn wir, “die…

Ganzen Text lesen …

Neue Sau durchs Dorf getrieben: Kindergeld

Das Schicksal meint es schon wirklich gut mit der AfD. Kaum ebbt der Pushfaktor “Massenmigration” etwas ab (auch weil Malta wegen Verstößen nach dem Seerecht erstmal Schiffe und ein Kleinflugzeug der selbsternannten, privaten Seenotretter im Mittelmeer außer Gefecht gesetzt hat) schon wird die nächste Sau durchs Dorf getrieben: Das Kindergeld für Kinder, die gar nicht in Deutschland leben! – Na Bravo! Also wieder eine offene Baustelle entdeckt für welche – und darauf kann man wetten – die Merkel-Regierung ganz sicher keine wirkliche Problemlösung in der Schublade hat.  Ach und nein, das Thema brachte nicht etwa die AfD aufs Tapet, wie…

Ganzen Text lesen …

Sind private Seenotretter Helden?

Zwar aus der Redaktion eines Springer-Boulevard-Blattes, aber weil die richtigen Fragen gestellt werden trotzdem lesenswert:  Sind die deutschen Helfer im Mittelmeer denn wahre Helden? Meine 2 Cents dazu: Ich frage mich ja schon länger, warum sich immer noch kein Heer europäischer Staatsanwälte der Besatzungen der sog. “privaten Seenotretter” (SeaWatch und Co.) widmet. Gut, Malta hat mit der Beschlagnahme zweier Schiffe und eines Flugzeuges und der Festsetzung eines Kapitäns dankenswerter Weise den Anfang gemacht, aber der vorerst rein seerechtliche Aspekt dieser Maßnahmen genügt m.E. bei weitem nicht. “SeaWatch” und Co. stehen aufgrund ihrer eigenen Aussagen im dringenden Verdacht, nicht in erster…

Ganzen Text lesen …

Maßlose Helfer

Aus der lauten, hysterischen Kakophonie zur Migrationskrise klingt manchmal zwischen “linken” und “rechten” Krawalleuren doch noch ein leises Stimmchen bürgerlicher Vernunft – kaum hörbar – hervor. Das vernünftige Stimmchen ist es wert, verstärkt zu werden. Der Autor, Thomas Schmid, fasst in einem – wie ich meine – gelungenen Aufsatz das Wesentliche zum Treiben der privaten NGOs im Mittelmeer zusammen und zeigt auf, in welches Dilemma diese Helfer die Staaten der Europäischen Union werfen. Unbedingt lesenswert:  Maßlose Helfer. Warum es richtig ist, das Handeln privater Seenotretter zu hinterfragen So stellt sich der Autor auf seinem Blog vor Thomas Schmid nahm in…

Ganzen Text lesen …

Entstammt “Asyltourismus” rechtem Vokabular?

Soso, die Medienlandschaft hält den Begriff Asyltourismus für “rechtes” Vokabular. Bekanntlich betätigen sich Medien ja sehr gerne selbsternannt als Sprachpolizei. “Schaun’mer mal”, sagt der Franke, ob das stimmt, was die da postulieren. WikiPedia meint dazu sinngemäß zusammengefasst: Asyltourismus (im Englischen Asylum shopping) meint das Verhalten nicht weniger Asylsuchender, rechtswidrig, d.h. entgegen bestehenden Rechts und internationaler Abkommen, gleich in mehreren Staaten Asyl zu beantragen und/oder durch mehrere Asyl gewährende Staaten zu reisen, um in einem bestimmten Land Asyl zu erlangen, in welchem bessere Aufnahmebedingungen oder höhere Sozialleistungen zu erwarten sind. (Anm: was menschlich für mich persönlich durchaus verständlich, aber eben illegal ist und…

Ganzen Text lesen …

Politik und Medien stecken in der Krise

Politik und die Mainstream-Medien, vor allem in Deutschland, aber merklich auch in allen anderen Ländern der westlichen Welt, befinden sich in der Krise. In einer Vertrauenskrise. Die Politik hat ihr Vertrauen verspielt, weil sie sich seit 30 Jahren im Wesentlichen nicht mehr um jene kümmert, für die sie eigentlich gewählt und finanziert wird: Die Bevölkerung. Und viele Medien kommen nicht mehr aus ihrer Tendenzberichterstattung heraus. Quot esset demonstrandum! 1. Politik in der Krise Ureigendste Aufgabe der Politik ist es, mit gesetzlichen Rahmenbedingungen (Legislative), durch Anwendung (Exekutive) und Sicherstellung der Einhaltung derselben (Judikative) dafür zu sorgen, dass die Lebensbedingungen für möglichst…

Ganzen Text lesen …

Das programmierte Sterben Europas

Vorweg: Zum Brexit und anderen feuchten Exit-Träumen der Rechten Europas wird zur Zeit viel geschrieben. Da muss ich nicht noch Wasser ins Meer schütten oder Eulen nach Athen tragen, um im europäischem Bilde zu bleiben. Interessant ist allerdings, dass die Briten jetzt erst, nach dem Plebiszit, massenweise nach den “Folgen des Brexit” googlen. Zu spät! Ich möchte mich damit befassen, warum die Stimmung in Europa so rasant gekippt ist, vorhersehbar, weil nämlich programmiert. Und ich bitte um Gnade, der Beitrag wird sehr lang werden. Und bei aller Kritik: Ich bin, war immer und werde wohl auch immer sein, ein Verfechter…

Ganzen Text lesen …

Homo homini lupus

Der Mensch ist des Menschen Wolf. Der Mensch kennt nur einen einzigen natürlichen Feind: Sich selbst. Sieben Milliarden Menschen führen einen Überlebenskampf und der kann allem Anschein nach für den Einzelnen nur gewonnen werden, wenn dafür viele andere auf der Strecke bleiben. Und dafür scheinen in heutiger Zeit alle Mittel recht. Wir erlebten in den vergangenen Jahren eine unglaubliche Ausplünderung der Gesellschaften durch Einzelne, die meinen einen Anspruch zu haben, sich so viel anzueignen, dass für viele andere nur noch ein Darben übrigbleibt. Dieses Verhalten, dem die Staaten offensichtlich nichts mehr entgegenzusetzen haben, hat die Welt an den Abgrund einer…

Ganzen Text lesen …

1111111 ante portas est

ja, mit „liebe Parteifreunde“ kann ich Sie alle nun ja nicht mehr anreden, denn ich trete mit sofortiger Wirkung aus der Freien Demokratischen Partei (FDP) aus.

Nach fast 34jähriger Mitgliedschaft ist in mir in den letzten Wochen – vor allem infolge des Abstimmungsverhaltens der FDP-Bundestagsfraktion beim Zustimmungsgesetz zum EU-Reformvertrag (Vertrag von Lissabon) – der Entschluss gereift, meine Mitgliedschaft in der FDP zu beenden. Eine Entscheidung, die gewiss nicht leicht fiel!

Ganzen Text lesen …