Angst als politisches Ziel

gefunden von Kurt O. Wörl Rainer Mausfeld fasst in einem Artikel den Inhalt seines Buches “Angst und Macht” zusammen. Mir scheint, da hat jemand recht präzise analysiert, warum sich unser Land derzeit in Auflösungserscheinungen präsentiert, warum der politische Diskurs sich heute im gegenseitigen Anschreien erschöpft: NachDenkSeiten: Kampf gegen Rechts heißt Kampf gegen Links Bild von Tumisu auf Pixabay Lesen Sie auch: Was wäre eigentlich wenn? Lesen Sie auch: Never ending Story: Wahlrechtsreform Lesen Sie auch: Bedrohte Freiheit der Wissenschaft

Beitrag lesen …