Habecks Ausrutscher häufen sich

Autor: Kurt O. Wörl Ich räume ein: nach seiner Wahl zum Bundesvorsitzenden der “Grünen” empfand ich den eloquenten, smarten Robert Habeck, nach vielen schrillen und inkompetenten Vorgängern, schon als angenehme Abwechslung. Mit Schaudern erinnere ich mich noch an Katrin Göring-Eckardt die – außer einem abgebrochenem Theologiestudium – nichts vorzuweisen hat(te), was an Kompetenz erinnern könnte; oder an die schrille Claudia Roth, welche auch nur auf ein abgebrochenes Studium als Ausbildung aufsetzen kann. Mit Habeck aber jetzt einer, der Philosophie, Germanisik und Philologie studiert und in Philosophie sogar promoviert hat und deshalb einen echten Doktor-Titel tragen darf. Früher nannte man sowas … Habecks Ausrutscher häufen sich weiterlesen

Beitrag lesen …