Fundsache: Der Internationale Opern Chor singt virtuell gegen die Seuche an

Pandemie: Chor der Gefangenen

gefunden von Kurt O. Wörl

Die kritische Situation, in der wir uns befinden, hat das tägliche Leben von uns allen grundlegend verändert. Wir sind gezwungen zu Hause zu bleiben, um dem virologischen Notfall entgegenzuwirken. Auch die Welt des Theaters und der Musik sind betroffen, wie Musiker, Sänger, Dirigenten usw. Sie zahlen einen hohen Preis, weil sie nicht arbeiten können und gezwungen sind, Aufführungen und Konzertaktivitäten abzusagen. Dies ist ein wirtschaftlicher und moralischer Schaden, der nicht quantifiziert werden kann. Der Internationale Symphonische Opernchor, hat wie andere Chöre auch, die Aktivitäten gemäß den verschiedenen Dekreten dieser Tage eingestellt.

Er hat daher die Türen unseres virtuellen Proberaums geöffnet. Ein Videobeitrag, der direkt die Herzen der Menschen trifft:

 

Bild von Uki_71 auf Pixabay


Lesen Sie auch:

Dank und Sorge über Ungereimtheiten

Lesen Sie auch:

Corona wird Veränderungen bringen

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.