Deutschlandstudie 2018 hat auch Schwabach analysiert:

In Schwabach lebt es sich nicht schlecht, aber…

Autor: Kurt O. Wörl

Das ZDF hat die Prognos AG mit einer Studie beauftragt, die feststellen sollte, wo es sich in Deutschland am besten lebt. Ziel war, die Lebensumstände in Deutschland möglichst umfassend zu messen und zwar so, das alle 401 Landkreise und Städte miteinander vergleichbar werden.

Auch unsere kreisfreie Stadt Schwabach ist erfasst und um es vorweg zu nehmen: Im Gesamtranking schneidet Schwabach gar nicht so schlecht ab. Es landete mit 172 Punkten auf Rang 156 von 401, also deutlich in der besseren Hälfte. Schwabach ist damit zwar nicht “spitze” aber recht guter Durchschnitt! Etwas fuchst allerdings: Der Landkreis Roth liegt mit Rang 141 ganze 15 Plätze vor Schwabach – und dafür gibt es Gründe.

Der auffälligste Grund davon war für mich: Bei der Lebenserwartung* befindet sich Schwabach in unmittelbarer Nähe der Schlusslaterne und zwar für Frauen auf Rang 395 und für Männer auf Rang 310 von 401.  Für den Landkreis Roth wurden für Frauen der Rang 152 und für Männer 142 von 401 ermittelt. Selbst in der Stadt Nürnberg ist die Lebenserwartung länger (Frauen Rang 173, Männer 234 von 401). 

*Anmerkung: Durchschnittliche Lebenserwartung eines weiblichen Neugeborenen in Jahren, im Durchschnitt der Jahre 2013 bis 2015

Am Sonntag, 15. März 2020 finden wieder die Kommunalwahlen in Bayern statt. Die nächsten sind dann erst wieder 2026 angesetzt. Für die Bewerber um Mandate im Stadtrat zu Schwabach und um das Amt des Oberbürgermeisters dürfte es vielleicht ganz interessant sein, in welchen Bereichen es in unserer Stadt gut läuft und wo dringend nachjustiert werden sollte. Die folgenden tabellarischen Zusammenstellungen mögen dabei helfen. Besonders was die Lebenserwartung angeht, sollten die Stadtväter- und -mütter doch mal genauer hinsehen.

Wo Schwabach ganz vorne mitspielt

Im folgenden Vergleich habe ich der Stadt Schwabach den benachbarten Landkreis Roth, die Stadt Nürnberg als nächstgelegene kreisfreie Stadt, München, die bekanntlich lebenswerteste Stadt Deutschlands und Berlin als Bundeshauptstadt gegenübergestellt. 

grün = bester Rang im Vergleich (kleine Rangzahl),
rot = schlechtester Rang im Vergleich (hohe Rangzahl)

Rubrik Schwabach
Rang
Lkr. Roth
Rang
Nürnberg
Rang
München
Rang
Berlin
Rang
Arbeitslosenquote 103 26 258 153 362
Kaufkraft 48 86 103 4 268
Frauenanteil Stadtrat (Gemeinerat, Kreistag) 50 124 2 21 75
Bevölkerungsdynamik 36 168 160 5 93
Anteil naturnahe Flächen 83 89 110 44 351
Arztdichte 97 375 47 22 57
Erreichbarkeit von Krankenhäusern 65 315 102 19 65
Pflegebedürftige 98 59 31 2 154
Übergewichtige  42 253 143 1 15
Wohnungseinbrüche 24 76 180 145 375
Ozonbelastung 53 95 114 331 390

Wo Schwabach schlechte Ränge belegt

Im folgenden Vergleich habe ich der Stadt Schwabach den benachbarten Landkreis Roth, die Stadt Nürnberg als nächstgelegene kreisfreie Stadt, München als bekanntlich lebenswerteste Stadt Deutschlands und Berlin als Bundeshauptstadt gegenübergestellt.

grün = bester Rang im Vergleich (kleine Rangzahl),
rot = schlechtester Rang im Vergleich (hohe Rangzahl)

Rubrik Schwabach
Rang
Lkr. Roth
Rang
Nürnberg
Rang
München
Rang
Berlin
Rang
Schüler je Lehrkraft 268 337 250 168 110
Immmobilienkaufpreis-Einkommens-Relation 350 259 379 401 386
Erholungsfläche je Einwohner 393 240 342 153 362
Anteil Wasserfläche an Gesamtfläche 356 240 170 246 23
Übernachtungen (Hotels) 305 250 110 45 56
Ganztagsbetreuungsquote
Kindergartenalter
263 245 75 108 82
Ganztagsbetreuungsqoute
Kleinkinder
320 267 181 112 76
Lebenserwartung Frauen 395 152 173 3 119
Lebenserwartung Männer 310 142 234 7 176
Altersarmut 257 76 394 380 389

Wo leben Familien am besten/ am schlechtesten

Nach der Studie leben Familien im Hochtaunuskreis – der liegt im Norden von Frankfurt/Main – am besten. Rang 1 von 401 nach der ZDF-Deutschland-Studie.

Schwabach nimmt hier Rang 131 von 401 ein und befindet sich damit im ersten Drittel der Rangliste für Familien.

Die rote Laterne nimmt mit Platz 401 von 401 der Landkreis Jerichower Land, im Nordosten Sachsen-Anhalts ein. 

Wo leben Senioren am besten/am schlechtesten

Die ZDF-Studie hat ergeben, dass die kreisfreie Stadt Jena (Platz 1 von 401), gefolgt von der kreisfreien Stadt Suhl und dem Hochtaunuskreis für Senioren den besten Lebensabend versprechen.

Schwabach nimmt nach der Studie für Senioren einen hervorragenden Platz 54 von 401 ein. 

Den Eifelkreis Bitburg-Brüm (Platz 401 von 401), gelegen an der belgisch-luxemburgischen Grenze, sollten Senioren nach der ZDF-Studie eher nicht für den Lebensabend wählen.

Wer selbst in der Studie stöbern möchte, folge dem folgenden Link:

ZDF:Zeit: Die große Deutschland Studie

Foto Kurt O. Wörl, alle Rechte vorbehalten


Lesen Sie auch:

Sechzehn Klimafragen an die Abgeordneten des Deutschen Bundestages

Lesen Sie auch:

Mehr von solch Vernünftigem bitte!

Lesen Sie auch:

Deutschlandfunk grillt Hofreiter

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.