Die Bayer. Staatsregierung gibt klare Perspektiven:

Pandemie-Fahrplan als “Atmende Strategie”

Autor: Kurt O. Wörl Auf der heutigen Pressekonferenz der Bayer. Staatsregierung stellten Ministerpräsident Markus Söder und weitere Minister den ab heute geltenden, weiteren Fahrplan in der Corona-Pandemie für Bayern vor. Damit wird Bayerns Bürgern und auch den betroffenen Unternehmen eine, wie ich meine, sehr vernünftige Perspektive gegeben: Familie & Sozialwesen Ab morgen, 6. Mai: Umwandlung der Ausgangsbeschränkung in eine “Kontaktbeschränkung”. Das heißt, das Gebot zu Hause zu bleiben und nur bei nicht vermeidbaren Anlässen (Arbeit, Einkauf, Arztbesuch) das Haus zu verlassen ist aufgehoben. Jeder kann – warum auch immer – jeder Zeit das Haus verlassen. Das Abstandsgebot von 1,5 m…

Beitrag lesen …

Jeff Gibbs' und Michael Moores neuer Film lässt "grüne" Autokraten durchdrehen:

“Planet of the Humans” muss weg!

 Autor: Kurt O. Wörl Die neue Doku von Michael Moore und Jeff Gibbs schlug bei den Ökobewegten ein wie eine Granate – und zwar wie eine mit Atomsprengkopf! Dieser Film war aber überfällig und sollte in der Lage sein, leicht- und gutgläubige Menschen aus ihrem Traum von einem ökologischen Paradies, wenn sich nur “grüne” Politik durchsetzen mag, zu reißen. So ziemlich alle grünen Narrative schleift dieser Film und deckt vor allem die wirtschaftlichen Interessen hinter der groß angelegten, weltweiten Kampagne auf. Er zeigt die irrsinnigen Umweltschäden, welche große Solarkraftwerke anrichten, etwa, weil Sonnenkollektoren eben mitnichten aus Sand hergestellt werden, sondern…

Beitrag lesen …

Fundsache: BILD-Chef spricht Tacheles:

“Schluss mit Starrsinn …!”

gefunden von Kurt O. Wörl Normalerweise ignoriere ich Nachrichten aus der BILD-Redaktion, schon wegen des teilweise unethischen Journalismus’, den das Blatt zu verantworten hat. Aber wenn der Boss der größten Boulevardzeitung, Jonas Reichelt, höchstpersönlich in einer Ansprache zum Top-Thema Corona-Politik so viel Richtiges von sich gibt, komme selbst ich nicht daran vorbei, ihm breiteres Gehör zu verschaffen: Bild von LoggaWiggler auf Pixabay Lesen Sie auch: Die Argumente gehen aus Lesen Sie auch: Dank und Sorge über Ungereimtheiten Lesen Sie auch: Corona wird Veränderungen bringen

Beitrag lesen …

Fundsache: Der Internationale Opern Chor singt virtuell gegen die Seuche an

Pandemie: Chor der Gefangenen

gefunden von Kurt O. Wörl Die kritische Situation, in der wir uns befinden, hat das tägliche Leben von uns allen grundlegend verändert. Wir sind gezwungen zu Hause zu bleiben, um dem virologischen Notfall entgegenzuwirken. Auch die Welt des Theaters und der Musik sind betroffen, wie Musiker, Sänger, Dirigenten usw. Sie zahlen einen hohen Preis, weil sie nicht arbeiten können und gezwungen sind, Aufführungen und Konzertaktivitäten abzusagen. Dies ist ein wirtschaftlicher und moralischer Schaden, der nicht quantifiziert werden kann. Der Internationale Symphonische Opernchor, hat wie andere Chöre auch, die Aktivitäten gemäß den verschiedenen Dekreten dieser Tage eingestellt. Er hat daher die…

Beitrag lesen …

WDR mutiert zum Propagandasender der Klimahysteriker:

“Meine Oma ist ‘ne alte Umweltsau”

Autor Kurt O. Wörl Der WDR Kinderchor durfte zum Jahreswechsel ein besonderes Lied einstudieren. Das Lied befand sich für eine Weile auch in der Mediathek des WDR, wurde aber nach – überaus berechtigten – Protesten wieder entfernt. Der Videobeitrag ist zwar im Netz noch auffindbar, wir verlinken jedoch zum Schutze der Kinder nicht dorthin, weil diese darin in Großaufnahmen erkennbar sind. Wir wissen nicht, ob die Eltern der Kinder überhaupt mit der Aktion des WDR und mit der öffentlichen Verbreitung einverstanden waren. – Sei’s drum! Die Kinder – offenbar durchwegs Mädchen um die zehn Jahre alt – sangen mit freudigen…

Beitrag lesen …

Fundsache: Peter Weber startet seine Interessenvertretung Bürgerforum

“Hallo Meinung” ist online

gefunden von Kurt O. Wörl Gestern Abend, pünktlich um 19:00 Uhr, war es soweit: Der erfolgreiche Bauunternehmer Peter Weber, aus Schwarzenbruck, stellte die Website seiner Interessenvertretung Bürgerforum, “Hallo Meinung” online. Die Idee dahinter: Ein Forum für Menschen zu schaffen, deren Meinung in den Mainstream-Medien keine Berücksichtigung findet oder manchmal sogar diskreditiert wird. Weber äußert sich seit Ende 2018 auf seiner Facebook-Seite sehr dezidiert zu den Missständen unserer Zeit und zu den Versäumnissen der deutschen Politik – und auch zu den immer einseitiger agierenden Mainstream-Medien. Es dauerte nicht lange, bis die ersten Diffamierungsversuche – auch noch aus seiner eigenen Wohngemeinde –…

Beitrag lesen …

Fundsache - Weise Worte von Heinz Rudolf Kunze:

Wir sind die Menschen…

gefunden von Kurt O. Wörl Mir dröhnt es noch in den Ohren, wenn ich an Herbert Grönemeyers “Sportpalastrede” denke, die sich wie eine Kriegserklärung aus finsteren Zeiten anhörte. Da wirkt es Salbei auf der Seele, wenn Liedermacher Heinz Rudolf Kunze – ebenfalls im Rahmen eines Events in Teltow – in knapp drei Minuten mehr Worte der Weisheit und Vernunft von sich gibt, als die gesamte politische Entourage seit Jahren. Und Grönemeyer sollte sich fragen, ob er nicht statt sich selbst der Spaltung der Gesellschaft hinzugeben von seinem Berufskollegen lernen möchte. – Denn Kunze zeigt: Man kann auch mit Anstand das…

Beitrag lesen …

Fundsache: Friedrich Merz im Interview

Wenn Hirn zählt, wird er Kanzler

gefunden von Kurt O. Wörl Zugegeben, ein Sympathieträger wie Österreichs Everybodys Darling, Sebastian Kurz, ist Friedrich Merz nicht. Aber wenn bei der Union Hirn noch etwas zählt und man wirklich Willens ist, der AfD das Wasser wieder abzugraben, dann wird Angela Merkel die Schlüssel des Kanzleramtes an ihn übergeben. Recht viel konnte ich Merz in diesem Interview nicht widersprechen: Lesen Sie auch: Bundestag kein Abbild der Bevölkerung Lesen Sie auch: Placebo-Klimapaket war ein kluger Schachzug Lesen Sie auch: Wohltuende Worte der Vernunft

Beitrag lesen …

Fundsache: Hans-Georg Maaßen im Interview

Ein integerer Mann

gefunden von Kurt O. Wörl Vor einigen Tagen stellte sich Hans-Georg Maaßen einem Interview des SWR. Ich konnte an seinen Positionen nichts finden, was zu beanstanden wäre. Maaßen wurde bekanntlich als Chef des Verfassungsschutzes gefeuert, weil er mehr Vertrauen zu seiner Behörde, anderen Sicherheitsbehörden, zum sachsischen Ministerpräsidenten und objektiven Journalisten als zur AntiFa und ihren windigen Videoclips hatte und das auch aussprach. Sein Verhängnis war, dass sich Angela Merkel aufgrund eines AntiFa-Videos voreilig öffentlich positionierte und Maaßen ihr widersprach. – und weil die SPD durchdrehte! Ich halte ihn hingegen für einen integeren Mann – stockkonservativ zwar, aber integer!  

Beitrag lesen …

Eklat bei Maybrit Illner:

Robert Habeck fällt aus der Rolle

Autor: Kurt O. Wörl Die gestrige Talkrunde bei “Maybrit Illner” spiegelte recht deutlich die allgemeine, politische Nervosität in unserem Land wider. Eigentlich wollte die Moderatorin mit ihren Gästen über Angela Merkel und den Verfall ihrer Macht plaudern. Sie leitete mit der abhanden gekommenen Rücktrittskultur ein und spannte den Bogen dann von Jogi Löw, der trotz einer Misserfolgsserie Bundestrainer der deutschen Nationalmannschaft bleiben will, über Horst Seehofer und Angela Merkel. Eigentlich! Die Besetzung war hochkarätig: Eingeladen waren Vizekanzler Olaf Scholz (SPD), der NRW-Ministerpräsident Armin Laschek (CDU), Alexander Dobrindt (CSU-Landesgruppenchef in Berlin), der Grünen-Chef Robert Habeck und von der WELT die Ressortleiterin…

Beitrag lesen …