Fundsache: Podcast - Linke Politik gefährdet Forschung

Bedrohte Freiheit der Wissenschaft

gefunden von Kurt O. Wörl Was die Bildungsexpertin der FAZ, Heike Schmoll, in ihrem SWR2-Beitrag “Bedrohte Freiheit – Wissenschaft in Deutschland” zusammengefasst hat, wirkt wie Balsam auf der Seele. Neben einer präzisen Analyse des Ist-Standes in Sachen Freiheit der Wissenschaft deckt sie schonungslos auf, wodurch diese Freiheit aktuell massiv gefährdet ist; und diese Gefahr kommt vorrangig – wider Erwarten – nicht von “Rechtsaußen” – ganz im Gegenteil: SWR2: Bedrohte Freiheit – Wissenschaft in Deutschland (Podcast) SWR2: Das Manuskript zur Sendung (PDF) Bild von Konstantin Kolosov auf Pixabay Lesen Sie auch: Tichys gnadenlose Medienanalyse Lesen Sie auch: Häufige Fragen zum “Klimawandel”…

Beitrag lesen …

Fundsache: Weil ARD und ZDF zunehmend das "DDR"-Fernsehen nachahmen:

Tichys gnadenlose Medienanalyse

gefunden von Kurt O. Wörl Wenn der Journalist Roland Tichy aus dem medialen Nähkästchen spricht, dann ist das nicht nur beste Hintergrundinformation, sondern stets auch noch überaus gute Unterhaltung. Hier geht’s zu den Fundsachen: Tichys Einblick: ARD und ZDF: Warum es nach der „Umweltsau“ nicht mehr so weitergeht und Tichys Einblick: Nach Kritik von Armin Laschet liegen die Nerven blank Foto: WikiMedia Commons Lesen Sie auch: Ein Rundfunkbeitragzahler schreibt Tacheles Lesen Sie auch: “Meine Oma ist ‘ne alte Umweltsau” Lesen Sie auch: WDR: Der große Zoff

Beitrag lesen …

Fundsache: Gesinnungssender WDR in der Krise:

Ein Rundfunkbeitragzahler
schreibt Tacheles

gefunden von Kurt O. Wörl Der Journalist und Blogger Carl Christian Jancke (Handelsblatt) schrieb in Folge des “Omagates” (wir berichteten hier und hier) einen Brief an Tom Buhrow, dem Intendanten des zum Gesinnungssender degenerierten WDR – und zwar Tacheles, garniert mit durchaus wissenswerten Fakten zum öffentlich-rechtlichen Runksfunksystem. Hier geht’s zur Fundsache (lesenswert!): Achgut.com: Brief eines GEZ-Zahlers an Tom Buhrow Bild von M W auf Pixabay Lesen Sie auch: “Meine Oma ist ‘ne alte Umweltsau” Lesen Sie auch: WDR: Der große Zoff Lesen Sie auch: Fake-News der Kieler Nachrichten

Beitrag lesen …

Reaktionen um den Oma-Song eskalieren:

WDR: Der große Zoff

von Kurt O. Wörl Ja, da haben die über 60% Mitarbeiter des WDR, die sich selbst eine “links-grüne Grundhaltung” attestieren, wohl ein Fass zu viel aufgemacht. Die Diskussion um den misslungenen “Oma-Song” (wir berichteten), schlägt hohe Wellten, vor allem nachdem der WDR-Mitarbeiter Danny Hollek meinte, er müsse in der ganzen Aufregung noch einen obendrauf setzen. Hatte der WDR-Intendant Tom Buhrow noch am Abend des Bekanntwerdens sich für die Veröffentlichung des “Oma-Songs” ohne Wenn und Aber entschuldigt und ihn als Fehler bezeichnet, schlägt er jetzt relativere Töne an. Statt die Verantwortlichen für den Furor zum Personalgespräch zu bitten, um sie im…

Beitrag lesen …

Fundsache: Peter Weber startet seine Interessenvertretung Bürgerforum

“Hallo Meinung” ist online

gefunden von Kurt O. Wörl Gestern Abend, pünktlich um 19:00 Uhr, war es soweit: Der erfolgreiche Bauunternehmer Peter Weber, aus Schwarzenbruck, stellte die Website seiner Interessenvertretung Bürgerforum, “Hallo Meinung” online. Die Idee dahinter: Ein Forum für Menschen zu schaffen, deren Meinung in den Mainstream-Medien keine Berücksichtigung findet oder manchmal sogar diskreditiert wird. Weber äußert sich seit Ende 2018 auf seiner Facebook-Seite sehr dezidiert zu den Missständen unserer Zeit und zu den Versäumnissen der deutschen Politik – und auch zu den immer einseitiger agierenden Mainstream-Medien. Es dauerte nicht lange, bis die ersten Diffamierungsversuche – auch noch aus seiner eigenen Wohngemeinde –…

Beitrag lesen …

Fundsache: Einfache Fragen sind ihm offenbar zu kompliziert:

Deutschlandfunk grillt Hofreiter

gefunden von Kurt O. Wörl Redakteur Christoph Heinemann vom Deutschlandfunk stellt Anton Hofreiter (B90/Grüne) in einem telefonischen Interview ruhig und unaufgeregt ein paar ganz einfache Fragen, etwa wiederholt “Was bedeutet Schulpflicht?” – Mit jeder Frage wirkt Hofreiter aufgewühlter, beantwortet aber nicht eine einzige. Als rechtsstaatlich gefestigter Politiker, der möglicherweise einmal in einem Ministerium Weisungen an nachgeordnete Behörden zu geben hätte, sollte es ihm aber nicht schwer fallen, die wirklich simplen Fragen einfach zu beantworten.  Interessant dabei Hofreiters Reaktion auf die Frage, wenn Schüler für andere Zwecke als das Klima streiken würden. – Ob ihm bewusst ist, welch faschistoide Gedankenwelt er…

Beitrag lesen …

Fundsache: Hans-Georg Maaßen im Interview

Ein integerer Mann

gefunden von Kurt O. Wörl Vor einigen Tagen stellte sich Hans-Georg Maaßen einem Interview des SWR. Ich konnte an seinen Positionen nichts finden, was zu beanstanden wäre. Maaßen wurde bekanntlich als Chef des Verfassungsschutzes gefeuert, weil er mehr Vertrauen zu seiner Behörde, anderen Sicherheitsbehörden, zum sachsischen Ministerpräsidenten und objektiven Journalisten als zur AntiFa und ihren windigen Videoclips hatte und das auch aussprach. Sein Verhängnis war, dass sich Angela Merkel aufgrund eines AntiFa-Videos voreilig öffentlich positionierte und Maaßen ihr widersprach. – und weil die SPD durchdrehte! Ich halte ihn hingegen für einen integeren Mann – stockkonservativ zwar, aber integer!  

Beitrag lesen …