Smudo entwickelte geniale App zur Nachverfolgung:

Luca – die Smudo-App

Autor: Kurt O. Wörl Ja fasst man es noch? Da stümpern die Gesundheitsämter mit ihrer zeitraubenden Zettelwirtschaft herum, um bei Infektionsfällen in Restaurants etc. Besuche nachvollziehen zu können und ausgerechnet ein Rapper und Hip-Hop-Musiker, nämlich Smudo, von den “Fantastischen Vier”, lässt eine geniale App basteln, die einfach zu bedienen, nicht nur das Problem der Registrierung in Restaurants, Hotels, bei Friseuren usw. aber auch bei Konzerten, im Theater und Museen löst, sondern auch noch eine blitzschnelle Nachverfolgung möglicher Infektionsereignisse ermöglicht. Mehr noch, man kann damit auch Besucher bei privaten Treffen registrieren, was sicherlich ganz sinnvoll ist. Ich nutze sie dafür bereits….

Beitrag lesen …

Ein Politischer Aschermittwoch zum Gähnen

CSU “performte” am besten

Autor: Kurt O. Wörl Dieser Marathon durch die Beiträge der politischen Parteien zum politischen Aschermittwoch war für mich diesmal eine echte Herausforderung und fast unmenschlich anstrengend. Mein Resümee: Bis auf die Inszenierung der CSU in Passau war die Performance aller anderen Parteien unterirdisch – und fürchterlich langweilig! Das lag natürlich auch an der digitalen Form der Veranstaltungen. Die Bierzeltstimmung ist halt ohne die Masse applaudierender Bierdümpfel als Publikum kaum zu simulieren. Aber zumindest bei der Inszenierung hätte man schon etwas mehr Kreativität erwarten dürfen, selbst hier können die anderen Parteien von der CSU lernen. Und was fast allen fehlte, das…

Beitrag lesen …

Fundsache: Schwedens Weg detailliert beleuchtet

Guter, differenzierender Journalismus

gefunden von Kurt O. Wörl Es ist mir immer eine große Freude, wenn ich Beispiele für sachlichen, reflektierten und differenzierten Journalismus entdecke, der umfassend informieren will und bemüht ist, dies frei von ideologischer Verblendung zu leisten und die persönliche Meinung vom Bericht deutlich trennt. Eine wahre Wohltat in der sonst so vergifteten, medialen Kakophonie rund um das Infektionsgeschehen. Bisher hatte ich noch nirgends einen Medienbeitrag gefunden, der so umfassend den schwedischen Weg durch die Pandemie beleuchtete wie der folgende. Dem in Schweden lebenden, deutschen Journalisten, Henning Rosenbusch, gebührt großer Dank für seine hervorragende, detaillierte und sachliche Berichterstattung. Er zeigt faktenreich…

Beitrag lesen …

Jeff Gibbs' und Michael Moores neuer Film lässt "grüne" Autokraten durchdrehen:

“Planet of the Humans” muss weg!

 Autor: Kurt O. Wörl Die neue Doku von Michael Moore und Jeff Gibbs schlug bei den Ökobewegten ein wie eine Granate – und zwar wie eine mit Atomsprengkopf! Dieser Film war aber überfällig und sollte in der Lage sein, leicht- und gutgläubige Menschen aus ihrem Traum von einem ökologischen Paradies, wenn sich nur “grüne” Politik durchsetzen mag, zu reißen. So ziemlich alle grünen Narrative schleift dieser Film und deckt vor allem die wirtschaftlichen Interessen hinter der groß angelegten, weltweiten Kampagne auf. Er zeigt die irrsinnigen Umweltschäden, welche große Solarkraftwerke anrichten, etwa, weil Sonnenkollektoren eben mitnichten aus Sand hergestellt werden, sondern…

Beitrag lesen …

Fundsache: Der Internationale Opern Chor singt virtuell gegen die Seuche an

Pandemie: Chor der Gefangenen

gefunden von Kurt O. Wörl Die kritische Situation, in der wir uns befinden, hat das tägliche Leben von uns allen grundlegend verändert. Wir sind gezwungen zu Hause zu bleiben, um dem virologischen Notfall entgegenzuwirken. Auch die Welt des Theaters und der Musik sind betroffen, wie Musiker, Sänger, Dirigenten usw. Sie zahlen einen hohen Preis, weil sie nicht arbeiten können und gezwungen sind, Aufführungen und Konzertaktivitäten abzusagen. Dies ist ein wirtschaftlicher und moralischer Schaden, der nicht quantifiziert werden kann. Der Internationale Symphonische Opernchor, hat wie andere Chöre auch, die Aktivitäten gemäß den verschiedenen Dekreten dieser Tage eingestellt. Er hat daher die…

Beitrag lesen …

Coronavirus COVID-19:

Weltweit gemeldete Infektionsfälle

gefunden von Kurt O. Wörl Die Johns Hopkins Universität (JHU) in Baltimore (Maryland) stellt eine stets aktuell gehaltene Fakten-Karte zu den aktuellen Corona-Infektionsfällen zur Verfügung. Daraus auch die Zahlen der Toten und der wieder Gesundeten: JHU: Coronavirus COVID-19 Global Cases  Lesen Sie auch: Eine Offenbarung von Interview Lesen Sie auch: Angst als politisches Ziel Lesen Sie auch: Broder und die Klima-Religion

Beitrag lesen …

Fundsache: Weil ARD und ZDF zunehmend das "DDR"-Fernsehen nachahmen:

Tichys gnadenlose Medienanalyse

gefunden von Kurt O. Wörl Wenn der Journalist Roland Tichy aus dem medialen Nähkästchen spricht, dann ist das nicht nur beste Hintergrundinformation, sondern stets auch noch überaus gute Unterhaltung. Hier geht’s zu den Fundsachen: Tichys Einblick: ARD und ZDF: Warum es nach der „Umweltsau“ nicht mehr so weitergeht und Tichys Einblick: Nach Kritik von Armin Laschet liegen die Nerven blank Foto: WikiMedia Commons Lesen Sie auch: Ein Rundfunkbeitragzahler schreibt Tacheles Lesen Sie auch: “Meine Oma ist ‘ne alte Umweltsau” Lesen Sie auch: WDR: Der große Zoff

Beitrag lesen …

Fundsache: Peter Weber startet seine Interessenvertretung Bürgerforum

“Hallo Meinung” ist online

gefunden von Kurt O. Wörl Gestern Abend, pünktlich um 19:00 Uhr, war es soweit: Der erfolgreiche Bauunternehmer Peter Weber, aus Schwarzenbruck, stellte die Website seiner Interessenvertretung Bürgerforum, “Hallo Meinung” online. Die Idee dahinter: Ein Forum für Menschen zu schaffen, deren Meinung in den Mainstream-Medien keine Berücksichtigung findet oder manchmal sogar diskreditiert wird. Weber äußert sich seit Ende 2018 auf seiner Facebook-Seite sehr dezidiert zu den Missständen unserer Zeit und zu den Versäumnissen der deutschen Politik – und auch zu den immer einseitiger agierenden Mainstream-Medien. Es dauerte nicht lange, bis die ersten Diffamierungsversuche – auch noch aus seiner eigenen Wohngemeinde –…

Beitrag lesen …

Tendenz-Journaille vs. Konstruktiver Journalismus:

Journaille und ihre Lazarett-Poesie

Autor: Kurt O. Wörl Poeten gibt es heute kaum mehr welche. Zumindest keine, welche wie dereinst Goethen in der Lage wären, breite Gesellschaftsschichten zu erreichen und zu beeindrucken. Deren Platz haben inzwischen Journalisten eingenommen – und Leute, die sich nur so nennen.  Und wenn man nicht gerade die “Neue Züricher Zeitung (NZZ)” abonniert hat, die im deutschsprachigen Raum als letzte Bastion des verantwortungsbewussten Journalismus sich gegen den Trend der Infantilisierung, Emotionalisierung und Proletisierung redaktionell begleiteter Berichterstattung stemmt, wird man mit hoher Treffsicherheit nur auf Medien des derzeit hyperaktiven “Gesinnungsjournalismus” stoßen – oder wie die Vertreter desselben ihn selbst gerne nennen,…

Beitrag lesen …

Sympathisieren die Thunbergs mit der AnitFa?

Neuer Spin für Gretas Anliegen?

Autor: Kurt O. Wörl Im Netz tauchen immer mehr Fotos von Greta Thunberg und ihren Eltern, Svante Thunberg und Malena Ernman auf, auf welchen Sie T-Shirts der “Antifascist All Stars” tragen. Man kann dieses Tun ja kaum anders interpretieren, als dass die Familie zusammen Sympathien für die stets gewaltbereiten Rotfaschisten der AntiFa hegen. Allerdings möchte ich nicht ausschließen, dass die Fotos der Eltern evtl. auch Photoshop-Produkte sein könnten. Um das zu analysieren ist jedoch die Auflösung der Bilder viel zu gering. – Ich kann mir nicht recht vorstellen, dass Gretas Eltern mit solchen Shirts das Engagement ihrer Tochter bewusst mit…

Beitrag lesen …